Lade Veranstaltungen

« All Events

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung

16. August 2017 · 9:0017:00

Die neuen gesetzlichen Anforderungen praktisch umsetzen: Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) wird künftig das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) ersetzen. Ab 25. Mai 2018 ist die EU-DSGVO gültig, die sich aus der Verordnung ergebenden Anforderungen müssen bis dahin umgesetzt sein. Somit kommen auf die Unternehmen wesentliche Veränderungen zu, die eine frühzeitige und intensive Beschäftigung mit den Details der komplexen Verordnung erfordern.

Es gilt, die bestehenden Datenverarbeitungen und Prozesse auf ihre künftige Rechtskonformität hin zu überprüfen sowie eine Vielzahl neuer administrativer Anforderungen umzusetzen. Dabei sind nicht nur „datengetriebene“ Unternehmen betroffen sondern Unternehmen jeder Branche und Größe, die personenbezogenen Daten verarbeiten. Es besteht also konkreter Handlungsbedarf für nahezu alle Unternehmen in Deutschland.

Im Tagesseminar werden Sie über die Anforderungen informiert, die sich aus der EU-DSGVO ergeben und erhalten Hinweise zur praktischen Umsetzung im Unternehmen.

Dabei werden den Teilnehmern die Anforderungen, die sich aus der Reformation des Datenschutzrechtes zur EU-DSGVO ergeben dargestellt sowie Anregungen für die praktische Umsetzung im Unternehmen vermittelt. Die Teilnahmebescheinigung des Seminars dient als Nachweis der Fachkunde.

Das Seminar richtet sich an Datenschutzbeauftragte, Datenschutzkoordinatoren, Führungskräfte und Unternehmer. Das nehmen Sie mit: Nützliches Wissen zu der neuen Rechtslage im Datenschutz sowie der sich daraus ergebenden Handlungsfelder.

Seminargebühr:

450,00 EUR (zzgl. 19% USt)

Bitte nutzen Sie das Online-Anmeldeformular. Anmeldeschluss: 02.08.2017

Jetzt anmelden | Teilnahmebedingungen


Ihr Referent:

Phillip Reck – Dipl.-Kaufmann

Details

Datum:
16. August 2017
Zeit:
9:00 – 17:00
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstaltungsort

Treuhand | Oldenburg
Langenweg 55 + Google Karte
Telefon:
0441 9710-0